Nasenpolypen sind gutartige Wucherungen der Schleimhaut, die sich innerhalb der Nase und in den Nasennebenhöhlen befinden. Die genauen Ursachen für die Entstehung von Nasenpolypen sind noch nicht bekannt, aber es bestehen Zusammenhänge mit chronischen Entzündungen des Hals-Nasen-Ohren-Traktes (Rhinosinusitis), Erkrankungen wie Asthma sowie Allergien und Medikamentenunverträglichkeiten.

Etwa vier Prozent der deutschen Bevölkerung sind von Nasenpolypen betroffen, Männer doppelt so häufig wie Frauen. Meistens treten sie nach dem 30. Lebensjahr auf, wobei die Mehrheit der Patienten über 40 Jahre alt ist.

Schematische Grafik des Aufbaus der Nase
AdobeStock_165639702_freshidea

Nicht mit Polypen bei Kindern verwechseln

Bei Kindern kann es bei einer krankhaften Vergrößerung der Rachenmandeln notwendig sein, diese zu operieren und teilweise oder komplett zu entfernen. Umgangssprachlich ist dann oft vom „Entfernen der Polypen“ die Rede. Das ist aber medizinisch nicht korrekt, da es sich nicht um Polypen handelt. Ein Polyp ist eine Geschwulst, der sich aus der Schleimhaut bildet. Polypen können in Magen, Darm, Gebärmutter, Gebärmutterhals und eben der Nase vorkommen. Im Gegensatz dazu bestehen Rachenmandeln aus Lymphgewebe, aus dem die Lymphgefäße bestehen. In den Lymphgefäßen werden über die Lymphflüssigkeit Nähr- und Abfallstoffen transportiert.

Aufbau der Nase

Um besser zu verstehen, was Nasenpolypen sind und wo sie sich bilden können, ist ein gutes Verständnis vom Aufbau der Nase hilfreich:

Die Nase besteht aus knöchernen und knorpeligen Teilen. Die knöchernen Teile treten aus Stirnbein und Oberkieferknochen hervor. Der auffälligste Knochen ist das Nasenbein.

Die Knorpelteile sind sogenannte Einzelelemente, die meist paarweise angelegt sind:

  • Dreiecksknorpel und Nasenspitzenknorpel schützen die knöchernen Teile und prägen die Form der Nase.

  • Flügelknorpel formen die Nasenflügel.

  • Der Septumknorpel bildet zusammen mit knöchernen Teilen die Nasenscheidewand.

Den inneren Teil der Nase bilden die verschiedenen Hohlräume: Die Nasenlöcher münden auf beiden Seiten der Nase jeweils in den Nasenvorhof, an den sich je eine Nasenhaupthöhle anschließt. Die Nasenscheidewand trennt diese Bereiche. In den Nasenhaupthöhlen befinden sich in den seitlichen Wänden die drei Nasenmuscheln, mit Schleimhaut überzogene Knochenlamellen.

Unterhalb jeder der drei Nasenmuscheln verläuft ein Nasengang. Der mittlere Nasengang stellt jeweils die Verbindung zu drei Nasennebenhöhlen her – den Kieferhöhlen, den Stirnhöhlen und den Siebbeinzellen (oder -höhlen). Der obere Nasengang ist mit der vierten Nasennebenhöhle, der Keilbeinhöhle, verbunden. Diese ist nicht paarweise angelegt.

Schematische Darstellung des Aufbaus der menschlichen Nase von vorne.
Novartis
Schematische Darstellung des Aufbaus der menschlichen Nase in der Seitenansicht.
Novartis

Was sind Nasenpolypen und wo bilden sie sich?

Sämtliche Hohlräume außer dem Nasenvorhof sind von der Nasenschleimhaut ausgekleidet. In dieser Nasenschleimhaut können sich die Nasenpolypen bilden. Aber was sind Nasenpolypen genau? Es handelt sich um Aufwerfungen der Nasenschleimhaut, die sich stiel- beziehungsweise tropfenförmig oder flächig in eine Nasennebenhöhle oder in die Nasenhaupthöhle vorwölben. Diese Aufwerfungen sind Hyperplasien, also Wucherungen infolge einer Zunahme der Zellen eines Gewebes, in diesem Fall der Nasenschleimhaut. Sie können wenige Millimeter, aber auch mehrere Zentimeter groß sein.

Nasenpolypen bilden sich in den Nasennebenhöhlen, insbesondere in den Siebbeinhöhlen und der Keilbeinhöhle. Von dort können sie sie in die Nasenhaupthöhle wachsen. Nasenpolypen treten fast immer beidseitig auf. Auch im ostiomeatalen Komplex – dem Bereich des mittleren Nasengangs, in dem sich die Öffnungen zu den drei Nasennebenhöhlen treffen – können sich Nasenpolypen bilden. Der geringe Abstand der dortigen Schleimhäute begünstigt die Entstehung, da es schneller zu Belüftungs- und Sekretabflussstörungen kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Arzt untersucht die Nase seiner Patientin
iStock-1183605381_RossHelen

Interaktiver Fragenkatalog SNOT-22

Die Antworten helfen Ihnen, Symptome und Beeinträchtigungen einzustufen und im Arztgespräch zu schildern.

Mann am Computer reibt den schmerzenden Nasenrücken
AdobeStock_299113427_deagreez

Symptome von Nasenpolypen

Lernen Sie alles über die Symptome von Nasenpolypen und welche Beschwerden sie auslösen können.

Frau sprüht sich Nasenspray in ein Nasenloch
iStock-1179411639_batuhan_toker

Nasenpolypen behandeln

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es, und welche Wirkung wird angestrebt? Sie suchen nach einer Übersicht?

Ein Service von Novartis

logo